Klassenpaten


Klassenpaten 2020/2021

 

Auch in diesem Jahr haben wir, trotz und gerade wegen der Schwierigkeiten der Corona-Pandemie, unsere Klassenpaten ausgebildet.

 

Die Klassenpaten und die Begleiter mussten in diesem Schuljahr noch kreativer als sonst sein. Die Inhalte der Ausbildung wurden nach Schulschluss mit Einzeltreffen, per Videokonferenz, sowie durch andere Kommunikationswege, wie Telefonate und über Messenger durchgeführt. Es wurde gemeinsam eine Ideensammlung von Kennlernspielen ohne Körperkontakt und mit genügend Abstand erstellt. So konnten die notwendigen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Mit Blick in die Zukunft, freuen sich nun die engagierten Klassenpaten*innen, Lea, Tabea, Gioana, Fabian, Sena und Maria, unsere neuen Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs bei ihrem Übergang von der Grundschule auf die RSD zu unterstützen und für sie da zu sein.

 

Ziele der Klassenpaten sind z.B.:

 

- Erleichterung des Übergangs in die neue Schule

 

- Eine Vertrauensperson und Ansprechpartner für schulische, sowie private Angelegenheiten zu sein

 

- Bereitstellung einer zusätzlichen Anlaufstelle bei Problemen ggf. Vermittlung bei Konflikten

 

- Verbesserung des Klassen- und Schulklimas

 

Aktivitäten der Klassenpaten  

 

· Mitgestaltung des Begrüßungsnachmittages und der ersten Tage an der neuen Schule
(Kennenlernspiele, Schulrallye etc.)

 

·         Begleitung der Busschule

 

·         bei Bedarf die Durchführung von Streitschlichtung/ Hilfestellungen geben

 

 

 

 Die Klassenpaten werden angeleitet und begleitet durch Frau Grasse und Frau Schiwinsky.

 

 

 


 

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Grasse und Frau Schiwinsky bilden Paten für die neuen Klassen 5 aus. Jeweils drei dieser Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 8 kümmern sich intensiv um die Belange der „Kleinen“ und stehen den einzelnen Kindern und/oder den einzelnen Klassen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung, womit ein schnelleres und angstfreies Eingewöhnen an die neue Schule gewährleistet werden soll. Die Klassen lernen „ihre“ Paten bereits am Begrüßungsnachmittag im Juni des vorhergehenden Schuljahres kennen.