Nachhilfe Mathematik



Sind die Leistungen in Mathe nicht mehr ausreichend?

Die RSD hat eine Lösung...

 

 

 

Mathenachhilfe-Konzept:

Die RSD bietet eine für jedermann bezahlbare Mathematik-Nachhilfe durch leistungsstarke Schüler anDie Nachhilfe richtet sich an Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 bis 9. In Ausnahmen auch für der Schüler und Schülerinnen der 10. Klasse.

Die Nachhilfe dient vorhandene mathematische Defizite eines Kindes aufzuarbeiten. 

Im Fokus steht nicht die Erledigung der Mathematik-Hausaufgaben.

Diese Nachhilfe wird ausschließlich durch leistungsstarke Realschüler angeboten. Diese haben sich durch gute Leistungen im Fach Mathe, Verlässlichkeit und pädagogisches Geschick bewährt.

 

Ansprechpartner:

Organisation und fachliche Leitung dieser Nachhilfe führen Frau Neumann (Mathematiklehrerin) und Frau Dinnus-Linne (Schulsozialarbeiterin) durch. Bei beiden Leitungskräften können die Schüler und Schülerinnen Anmelde-Formulare erhalten.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Frau Neumann (Tel-Nr. 3663614)  und Frau Dinnus-Linne (Tel-Nr. 3663618 oder 0151/65625349) zur Verfügung.

 

Nachhilfe-Ort:

Die Nachhilfe findet jeden Mittwoch um 14.00 bis 15.00 Uhr in der RSD statt.

Treffpunkt ist mittwochs im B-Gebäude, Raum 3.8

 

Zahlungsmodalitäten:

Eine Nachhilfestunde kostet 3 €. Aus organisatorischen Gründen müssen die Schüler und Schülerinnen die Nachhilfe-Stunden für zwei Monate im Voraus bezahlen. 

 

Kostenübernahme durch das Jobcenter:

Schüler und Schülerinnen, deren Eltern Sozialleistungen (auch Wohngeld oder Kindergeldzuschlag) empfangen, können im Rahmen eines BuT-Antrags (Bildungs-Teilhabe-Antrag) finanzielle Unterstützung erhalten, d.h. die Kosten für die Mathenachhilfe wird über das Jobcenter bezahlt. Dieser Antrag ist auch bei Fr. Dinnus-Linne erhältlich.