Fair Future

 

Am vergangenen Dienstag (26.01.) war die Multivision "Fair Future II – Der Ökologische Fußabdruck" zu Gast am Berufskolleg Ostvest und hat bei den Teilnehmern der Städtischen Realschule einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Etwa 180 Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Jahrgänge sowie die jeweiligen Klassenlehrer nahmen an der professionell aufbereiteten Multivision-Show teil.  

Was würde passieren, wenn alle 7 Milliarden Menschen auf der Erde so leben wollten wie wir in Deutschland? Wenn sie unseren Lebensstil, unsere Mobilität und unseren Energiebedarf übernehmen würden? Hat die Erde dafür genügend Kapazität?

Mit diesen und anderen Fragestellungen schaffte es die Multivision die Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend über ökologische sowie soziale Themen zu informieren. Im Verlauf der Veranstaltung wurde deutlich: Wir leben auf zu großem Fuß!

Dementsprechend galt das Hauptaugenmerk der Veranstaltung dem „Ökologischen Fußabdruck“. Damit kann ermittelt werden, wie viel Boden, wie viel Natur-Anteil eine Person, ein Land oder die gesamte Menschheit nutzen. 

Im Abschluss erfolgte eine vertiefenden Diskussion, in der den Teilnehmern bewusst wurde, dass  jeder einzelne im Alltag etwas verändern kann: sei es weniger Fleisch zu essen, das Licht auszuschalten, oder Bio- und Fair Trade-Produkte zu kaufen.

Zu danken ist an dieser Stelle den Kolleginnen und Kollegen (Frau Cordes, Frau Kaufmann, Frau Kroll), die die Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld in Form eines Projektes auf diesen Tag vorbereitet haben sowie den Klassenlehrerinnen und Kassenlehrern, die diese dabei unterstützt haben.